Matthias Mensching

Matthias Mensching studierte in Hamburg Schulmusik, Germanistik und Chordirigieren und besuchte zahlreiche Meisterkurse für Chorleitung, Chorimprovisation und Stimmbildung. Er ist Dirigent des preisgekrönten Kammerchores hamburgVokal sowie des Chores stimmwerk hamburg. An der Hochschule für Musik und Theater Hamburg hat er mehrfach Musiktheaterproduktionen geleitet, zuletzt „Curlew River“ von Benjamin Britten. Aufgrund seiner Leistungen beim Deutschen Chorwettbewerb 2014 erhielt er ein Stipendium vom Deutschen Musikrat, in dessen Rahmen ihn weitere Studien zu Denis Rouger, Thomas Lang und Simon Halsey führten. Matthias Mensching ist als Dozent für Chor- und Ensembleleitung an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover tätig.