Michael Ostrzyga

Michael Ostrzyga, Kölner Universitätsmusikdirektor, erhielt Kompositionsaufträge unter anderem vom Schleswig-Holstein Musik Festival, vom Harvard Summer Chorus und von Kamēr... (Lettland). Er hat unter anderem mit den Bochumer Symphonikern, den Kölner Vokalsolisten und dem Boston Modern Orchestra Project zusammengearbeitet und auch zahlreiche Werke uraufgeführt, unter anderem von Manfred Trojahn, Michael Gees und Martin Herchenröder. Seine Vervollständigung von Mozarts Requiem, 2017 in Harvard vorgestellt, wurde 2019 beim Rheingau Musik Festival vom Concerto Köln und Chorwerk Ruhr unter der Leitung von Florian Helgath aufgeführt. Im Dezember 2017 wurde sein abendfüllendes „Puer natus est“ vom Monteverdichor Würzburg und der Jenaer Philharmonie uraufgeführt.