Crossjack Shanty Singers

Crossjack Shanty Singers nennt sich die sechs Mann starke Gruppe von Sängern traditioneller Shanties. Der Name leitet sich dabei von der englischen Bezeichnung des Besanstagsegels ab, welches stehen blieb, wenn der Besan bei schwerem Wetter schon eingeholt war. Das Ensemble singt möglichst authentisch originale Shanties aus dem 18. und 19. Jahrhundert, das bedeutet: ohne instrumentale Begleitung, in der jeweiligen Originalsprache und im passenden Arbeitstempo. Gerne werden auch Erklärungen zur jeweiligen Arbeit und zur Quelle von Melodie und Text eingeflochten. Auch die Besetzung mit sechs Sängern ist bewusst festgelegt und historisch begründet, denn auf den alten frachttragenden Tiefwasserseglern waren ebenfalls selten mehr als sechs Mann an einer Leine.