... und vieles mehr

Stimmspuren

3. bis 17. September 2019

Basilika St. Clemens

Konzept und Realisierung: Ulf Pankoke

Programmierung: Jens Schmidt

 

Die interaktive Klanginstallation Stimmspuren lädt Menschen ein, mit ihrer Stimme eine kleine persönliche akustische Spur zu hinterlassen. Über ein Mikrofon in der Kirche können einzelne Beiträge aufgezeichnet werden. Die eigene Stimmspur wandert anschließend durch den Raum und wird an verschiedenen Stellen des Kirchenraums hörbar. Sie fügt sich in den Gesamtklang ein und vermischt sich mit den Stimmen der anderen. Der Zufall bestimmt dabei, welche Stimmen sich begegnen, sich überlagern und zum gemeinsamen Klang finden.

 

In Kooperation mit Vision Kirchenmusik.

Ihre Daten werden verarbeitet.

Bitte warten Sie auf die Bestätigungsseite.

Der Zeitbedarf für das Hochladen der gewählten Dateien mit einer Größe von insgesamt {$CurrentTotalFileSize} wird mit ca. {$FileUploadEstimatedUploadTime} abgeschätzt.