Workshop
Atmen, klingen, singen – das Konzept Schlaffhorst-Andersen
28.09.2024  | 11:30 Uhr
Hannover Congress Centrum | Blauer Saal

Themenschwerpunkte:
Stimmbildung
 |
Singen
 |
Körperarbeit
 |

Das Konzept Schlaffhorst-Andersen bietet vielfältige Übungen, in denen sich Körper-, Atem- und Stimme gegenseitig unterstützen. Ziel ist eine gesunde und leistungsstarke Stimmfunktion mit der Fähigkeit zur Regeneration im Tun. Im Zentrum des Workshops stehen die Wechselwirkungen von Atmung, Bewegung und Artikulation zur Unterstützung der Singstimme. Grundlage aller Übungen ist der dreiphasige Atemrhythmus. Mit Einbezug der Stimme werden Körper und Raum zum Klingen gebracht. Im letzten Drittel des Workshops erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, die erarbeiteten Funktionen in einen Kanon zu übertragen und aus den vorgestellten Übungen individuelle „Hilfen“ auszuwählen. Das gemeinsame Singen von ein bis zwei Kanons rundet den Workshop mit einem gemeinsamen Klangerlebnis ab.



MITWIRKENDE

Sonja Wolfram ist staatlich geprüfte Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin und Sängerin. Seit 1996 arbeitet sie als Dozentin für Gesang, Methodik, chorische Stimmbildung und Chorleitung an der CJD Schule Schlaffhorst-Andersen in Bad Nenndorf. Im September 2015 hat sie dort die Aufgaben als stellvertretende Schulleiterin übernommen. Neben der Lehrtätigkeit ist Sonja Wolfram auf Symposien und Kongressen in Workshops und Vorträgen zu erleben, in denen sie Einblicke in das Konzept Schlaffhorst-Andersen vermittelt. Sie arbeitet freiberuflich als Sängerin mit dem Schwerpunkt Oratorien/Liedgesang und ist langjähriges Mitglied im Norddeutschen Figuralchor unter der Leitung von Prof. Jörg Straube.