Workshop
Creating songs and arrangements with Pust
28.09.2024  | 11:30 Uhr
Kulturzentrum Pavillon | Gruppenraum 1

Themenschwerpunkte:
Singen
 |
Komponieren/Arrangieren/Improvisieren
 |
Folklore
 |
Fokus "Auf-/Umbrüche"
 |

Pust, the Norwegian word for breath, is a source of vocal pleasure hailing from Oslo. Pust’s compositions reverberate attentively between Scandinavian folk music, jazzy tones and all sorts of worldly and natural sounds. At times fragile, at others expressive, Pust are a listening experience, and nothing short of an aural exploration of the soul and the landscape of the European north.
Pust explore their music in many different ways, bringing ideas, melodies and lyrics into a working process with improvisations and a mix of interactions. They bring their vocal signatures into their songs that define their identity as a vocal ensemble. This workshop will include the participants in this interaction, i.e. the creating of ideas and arrangements based on improvisation and traditional songs.



MITWIRKENDE

Pust (Norwegisch für «Atem») bringt vokalmusikalische Freude aus Oslo nach Hannover. Die Kompositionen der Band bewegen sich zwischen skandinavischem Folk, jazzigen Tönen und einer Vielzahl von weltlichen und natürlichen Klängen. Mal zerbrechlich, mal ausdrucksvoll, ist Pust ein Hörerlebnis – und nichts weniger als eine akustische Erkundung der Seele und der Landschaft des europäischen Nordens. Tradition und Innovation finden gleichermaßen Eingang in Pusts musikalischen Ausdruck. Die meisten der Kompositionen und alle Arrangements stammen von Mitgliedern der Gruppe. Pust tritt bei vielen beliebten norwegischen Festivals auf sowie bei internationalen Gesangsfestivals in Norwegen, Schweden, Dänemark, Deutschland, Österreich, Frankreich und Taiwan. Außerdem gibt Pust viele Schulkonzerte, Workshops mit Chören und Vokalensembles und wirkt bei der Synchronisierung von Zeichentrick- und Animationsfilmen mit.

Håvard Gravdal ist hauptberuflicher Ensemblesänger mit umfangreicher Erfahrung in Chören und Vokalensembles vieler Genres. Er ist ständiges Mitglied des Norwegian Soloists‘ Choir, einem der führenden Kammerchöre Europas. Im Jahr 2003 gründete er das Vokalsextett Pust, das zu den renommiertesten A-cappella-Gruppen in Skandinavien gehört und für das er viele Lieder arrangiert hat. Mit anderen Vokalensembles arbeitet er als Komponist und Coach. Håvard Gravdal hat eine besondere Vorliebe für norwegische Volkslieder und die traditionelle Art, sie stimmlich zu vermitteln („kveding“).

Elisabeth Anvik ist Musikerin, Komponistin, Arrangeurin und Sängerin im Vokalensemble Pust. Sie gibt regelmäßig Seminare und Workshops für Chöre und Ensembles und ist Associate Professor für Musik an der OsloMet. Dort arbeitet sie in mehreren Forschungs- und Entwicklungsprojekten, die Kinder und Erwachsene zu mehr Singen animieren möchten und sie dabei unterstützen, mehr Vertrauen in ihre eigenen Stimmen zu entwickeln. Dazu gehören das Buch „Raffe Riff – Songs in a Circle“, das digitale Liederbuch „Trall“ und das laufende Projekt „Vibrant Connections“.