Workshop
(K)ein Gesangsverein? Ideen und Impulse für Chorarbeit in ländlichen Gebieten
29.09.2024  | 14:30 Uhr
Hannover Congress Centrum | Raum 11/13

Themenschwerpunkte:
Vereinsarbeit
 |
Gesellschaftlicher Diskurs
 |
Innovation
 |
Fokus "Auf-/Umbrüche"
 |

Chöre im ländlichen Raum sind konfrontiert mit Überalterung, Landflucht, Digitalisierung oder veränderten Bedingungen für das Ehrenamt. Welche Ideen und Konzepte gibt es, um diesen Herausforderungen zu begegnen? Wie kann Chorarbeit in ländlichen Gebieten zukunftsfähig gestaltet werden? Wie lassen sich Tradition und Moderne in Einklang bringen? Ausgehend von diesen Fragen geben Kai Koch und Sophia Hofrichter Einblicke in das Forschungsprojekt „Zukunft. Land. Musik.“, das Gelingensbedingungen und Hürden für Transformationsprozesse in der Laienmusikpraxis ländlicher Räume untersucht. Teilnehmende können sich aktiv einbringen und am Ende konstruktive Impulse für ihre eigene Chorarbeit mitnehmen.



MITWIRKENDE

Prof. Dr. phil. Kai Koch studierte Schulmusik und Chemie für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen in Detmold und Paderborn. Darüber hinaus studierte er Orgel und Chorleitung in Münster und Berlin und schloss beide Fächer mit dem Master of Music ab. Im Anschluss promovierte er im Fach Musikpädagogik an der Universität Paderborn. Von 2013 bis 2018 war er Studienrat in Münster und Annweiler, dann 2018-2020 Professor für Musikpädagogik in der Sozialen Arbeit an der KSH München und 2020-2024 Professor für Musikpädagogik an der Universität Vechta. Seit 2024 ist er Professor für Musik und ihre Didaktik an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe, wo er zu Musikpädagogik und -didaktik forscht. Kai Koch ist Gründer des Netzwerks „Singen im Alter“, Mitglied im Bundesvorstand des Bundesverbands Musikunterricht e.V. und seit 2024 erster Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Musikgeragogik e.V..

Sophia Hofrichter studierte Schulmusik und Germanistik in Freiburg i.Br. und Helsinki und arbeitete für das Kulturamt Freiburg, den Bundesmusikverband, den Deutschen Chorverband und für das PODIUM Musikfestival Esslingen. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei “Zukunft. Land. Musik.”, einem Verbundprojekt der Hochschule für Musik Freiburg und der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe, untersucht sie Transformationsprozesse von Chören und Musikvereinen.