Reading Session

Alwin M. Schronen – Komponistenportrait

14. September 2019, 11:30 bis 13:00 Uhr

Hannover Congress Centrum | Raum 18

Alwin Schronen gilt kaum mehr als Geheimtipp der zeitgenössischen Chorlandschaft. Seine Werke werden weltweit gesungen und dennoch gibt es bei ihm immer noch viel zu entdecken. Die Diversität seiner Werke in Bezug auf den Schwierigkeitsgrad, die Besetzung oder den Stil bereitet ein weit gefächertes Repertoire für Chöre und Ensembles. In der Presse wird seinen Werken „Seele und Ausdruck“ zugeschrieben. Alwin Schronen komponiert sowohl geistliches als auch weltliches Repertoire, sodass die Reading Session für ChorleiterInnen aller (klassischen) Gattungen geeignet ist. Dirigent Tristan Meister stellt Schronens Werke vor, gibt Interpretationsideen und Einstudierungsanregungen. Gemeinsam singen die Teilnehmenden eine Auswahl seiner Werke und lernen den saarländischen Komponisten persönlich kennen.

 

In Kooperation mit dem Helbling Verlag und Schott Music.