Workshop

Nächster Halt Integration! Mit 80 Kinderliedern um die Welt

13. September 2019, 9:00 bis 10:30 Uhr

Hannover Congress Centrum | Raum 3

Im Zentrum des Workshops stehen Lieder aus aller Welt, die als Brücke in der Integrationsarbeit dienen. Die Lieder sind einerseits an die Heimat der zu Integrierenden angebunden, zusätzlich dazu spannen singbare deutsche Übersetzungen den Bogen von der Ausgangssprache bin hin zum deutschen Sprachraum. Hiermit werden die Hürden sowohl im Musikmachen gesenkt als auch die gemeinsame Arbeit und das Ankommen erleichtert. Neben Kinderchor-, SinganleiterInnen und GrundschullehrerInnen profitieren auch Kitas und Integrationsprojekte von dieser niederschwelligen Methodik. Ziel ist, neben den Kindern auch deren Eltern zu erreichen und damit Erwachsenen-Singgruppen miteinzubeziehen. Impulse zur Sprachförderung durch Singen runden den Workshop ab. Teilnehmende können hier an einer Reise um die Welt teilnehmen und ihr Repertoire an unverbrauchten und authentischen Liedern aus bis zu 50 Ländern erweitern.

 

In Kooperation mit dem Helbling Verlag.

 

 

 

Dozent/en

  • Hayat Chaoui

    Hayat Chaoui nahm nach dem Studium mehrerer Sprachen ein Gesangsstudium bei Prof. Schlick an der Hochschule für Musik und Tanz Köln auf, das sie mit Diplom abschloss. Seitdem singt sie im Oratorienfach und arbeitet mit der interkulturellen Jazzformation Ufermann. Chaoui unterrichtete an der Hochschule für Musik und Tanz Köln und ist Fachbetreuerin Gesang der Bergischen Musikschule mit dem Schwerpunkt interkulturelle Musikpädagogik. Sie initiierte unter anderem das Singangebot „KIWI – Kinder- und Wiegenlieder aus aller Welt“ und leitet den internationalen Frauenchor WoW – Women of Wuppertal, den der Deutsche Kulturrat 2018 für den Nationalen Integrationspreis der Bundeskanzlerin nominierte. Seit 2017 gehört sie als Beisitzerin zu interkulturellen Fragen dem Präsidium des Landesmusikrates NRW an.

Ihre Daten werden verarbeitet.

Bitte warten Sie auf die Bestätigungsseite.

Der Zeitbedarf für das Hochladen der gewählten Dateien mit einer Größe von insgesamt {$CurrentTotalFileSize} wird mit ca. {$FileUploadEstimatedUploadTime} abgeschätzt.