Workshop

Ohne Pause geht’s nicht – Übungen zur Regeneration aus dem Konzept Schlaffhorst-Andersen

12. September 2019, 14:00 bis 15:30 Uhr

Hannover Congress Centrum | Neuer Saal

Was kann ich machen, um nicht heiser zu werden? Mit dieser Frage ihrer SängerInnen müssen sich nahezu alle ChorleiterInnen im Alltag auseinandersetzen. Im Zentrum dieses Workshops stehen praktische Übungen zu den Regenerationswegen aus dem Konzept Schlaffhorst-Andersen, die gemeinsam durchgeführt und reflektiert werden. Einzigartig ist die Berücksichtigung der regenerierenden Atempause im dreiteiligen Atemrhythmus, die einer Überanstrengung der Stimme vorbeugt. Die Übungen können sowohl während des Einsingens durchgeführt werden als auch während eines langen Probentages zu neuer Energie verhelfen. Für alle ChorleiterInnen können die Übungen eine Bereicherung darstellen und ermöglichen neben der Gesunderhaltung der eigenen Stimme auch die Qualität des Chorklanges zu steigern. Die im Kurs vorgestellten Übungen aus dem Konzept Schlaffhorst-Andersen tragen zu einem besseren Stimmgefühl sowie zur Stimmgesundheit bei, sodass es auch nach einem langen Chortag heißt: Sieben Stunden Probe und kein bisschen müde!

 

In Kooperation mit der CJD Schule Schlaffhorst-Andersen Bad Nenndorf.