Workshop

Einsingen im Chor: Aufbau und Vermittlung, Möglichkeiten und Grenzen

12. September 2019, 14:00 bis 15:30 Uhr

Hannover Congress Centrum | Raum 8/10

In diesem Workshop zur chorischen Stimmbildung schöpft Prof. Alfons Brandl aus seiner reichen Erfahrung als Chorleiter von guten Laien, semiprofessionellen Chören sowie Hochschulchören und aus seiner langjährigen Tätigkeit als professioneller Konzert- und Ensemblesänger. Im Workshop geht es um den sinnvollen Aufbau des Einsingens mit seinen Teilbereichen auf der Basis eines grundlegenden physiologischen Verständnisses, die stimmlichen Spezifika von Männer- und Frauenstimmen, die Möglichkeiten und Grenzen chorischer Stimmbildung und die stimmbezogene Arbeit an der Chorliteratur. Die TeilnehmerInnen erhalten ein umfangreiches Kompendium an Einsingübungen, die exemplarisch probiert und kommentiert werden.

Dozent/en

  • Alfons Brandl

    Prof. Alfons Brandl (*1957) studierte an der Hochschule für Musik und Theater München Schulmusik und Chorleitung sowie Musikwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Als hoher Tenor sang er mehr als 25 Jahre im international renommierten Vokalensemble Die Singphoniker und war zudem solistisch tätig. Seit 1997 wirkt Brandl als Hochschuldozent für Chorleitung, ab 2007 an der Hochschule für Musik Nürnberg, wo er 2010 zum Professor ernannt wurde. Seit 2002 ist er Leiter des Augsburger Vokalensembles und führte von 2003 bis 2016 den Kammerchor des Bayerischen Sängerbundes. Im Jahr 2016 gründete er das semiprofessionelle Ensemble12. Alfons Brandl war und ist Juror bei nationalen und internationalen Wettbewerben und Mitglied der Jury für den Deutschen Chorwettbewerb 2014 und 2018.

Ihre Daten werden verarbeitet.

Bitte warten Sie auf die Bestätigungsseite.

Der Zeitbedarf für das Hochladen der gewählten Dateien mit einer Größe von insgesamt {$CurrentTotalFileSize} wird mit ca. {$FileUploadEstimatedUploadTime} abgeschätzt.