Workshop

Wenn ich ein Samba wär' und auch ein Walzer hätt' … – mit dem Chor durch alle Musikstile mit Oliver Gies

13. September 2019, 11:30 bis 13:00 Uhr

Hannover Congress Centrum | Neuer Saal

Warum lässt sich ein Tango nur mit stolzer Brust singen? Was macht einen Gospel so mitreißend? Was für ein Gefühl braucht es, damit ein Rockstück richtig rockt? Wodurch swingt ein Swingtitel? Diesen Fragen wird hier mit vollem Stimm- und Körpereinsatz auf den Grund gegangen. Auf Grundlage des Volksliedes „Wenn ich ein Vöglein wär“ hat Oliver Gies schnell erlernbare Chorminiaturen geschrieben, die das Thema populäre Stilkunde praktisch erfahrbar machen. Prädikat: besonders kurzweilig.

 

In Kooperation mit dem Helbling Verlag.

 

 

Dozent/en

  • Oliver Gies

    Oliver Gies (*1973) ist in Rotenburg/Wümme aufgewachsen. Nach dem Abitur studierte er Mathematik und Schulmusik in Hannover sowie den Studiengang Jazz/Rock/Pop mit Hauptfach Komposition/Arrangement in Essen. Er ist Gründungsmitglied und kreativer Kopf der A-cappella-Formation Maybebop mit Konzerttätigkeit im gesamten Bundesgebiet und zählt zu den führenden Arrangeuren der deutschen Chorszene. Oliver Gies lebt mit Partnerin und zwei Kindern in Hannover.

Ihre Daten werden verarbeitet.

Bitte warten Sie auf die Bestätigungsseite.

Der Zeitbedarf für das Hochladen der gewählten Dateien mit einer Größe von insgesamt {$CurrentTotalFileSize} wird mit ca. {$FileUploadEstimatedUploadTime} abgeschätzt.