Workshop

Leitungsfunktion im Popchor

12. September 2019, 16:30 bis 18:00 Uhr

Hannover Congress Centrum | Future Meeting Space

(Wdh. vom 12.9. | 14 Uhr und am 14.9. | 11.30 Uhr)

Dieser Kurs richtet sich an alle Chorleitende und befasst sich mit der Leitungsfunktion vor dem Chor im Popbereich. In den ersten 30 bis 40 min. des Workshops erarbeitet Erik Sohn kurze Abschnitte aus Arrangements mit den Teilnehmenden, die dann von Interessierten nachdirigiert werden können. Unter Einbeziehung der gesamten Gruppe wird die Analyse der eigenen Wirkungsweise geschult, konkrete Hilfestellungen gegeben und Verbesserungsvorschläge erarbeitet. Dabei können ebenso Grundlagen zur Körperhaltung und -bewegung sowie die Feinjustierung der Klanganzeige thematisiert werden. Wichtig ist, dass für diesen Kurs nichts vorbereitet werden soll und muss, da er explizit kein „Meisterkursformat“ aufweist! Gerade weil die Situation außergewöhnlich ist, vor anderen Chorleitenden ein paar Takte zu dirigieren, ist der Kurs keine Leistungsschau. Er soll vielmehr den Leitenden entspannt die Möglichkeit geben, die eigene Wirkungsweise besser zu erkennen und die individuelle Art des Dirigierens zu verbessern. Der Kurs wird insgesamt drei Mal mit unterschiedlichem Repertoire angeboten.

Dozent/en

  • Erik Sohn

    Erik Sohn, aufgewachsen in Friedrichshafen am Bodensee, studierte in Köln Musik und Germanistik. Nach dem Staatsexamen nahm er ein Gesangsstudium bei Prof. Berthold Schmid in Dortmund auf. Neben seiner Tätigkeit als klassischer Konzertsänger ist Erik Sohn im Bereich der populären Vokalmusik als Coach für Vokalensembles, A-cappella-Bands und Chöre gefragt. Im Bereich Chor- und Ensembleleitung für populäre Musik ist er seit 2006 Dozent und seit 2011 Professor an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Gemeinsam mit Stephan Görg ist er Initiator des alljährlich im Januar stattfindenden Festivals für populäre Vokalmusik voc.cologne und Leiter des Popchores Vocal Journey.

Ihre Daten werden verarbeitet.

Bitte warten Sie auf die Bestätigungsseite.

Der Zeitbedarf für das Hochladen der gewählten Dateien mit einer Größe von insgesamt {$CurrentTotalFileSize} wird mit ca. {$FileUploadEstimatedUploadTime} abgeschätzt.