Workshop

Beatbox für Anfänger

14. September 2019, 14:00 bis 15:30 Uhr

Hannover Congress Centrum | Raum 27/28

Beatbox gehört seit einigen Jahren zur Jugendkultur und fasziniert in gleich hohem Maße die älteren Semester. In seinen Workshops vermittelt Lukas Teske spielerisch die Grundlagen der Vocal Percussion und widmet sich unter anderem folgenden Fragen: Wie erzeugt man Schlagzeuggeräusche wie eine Snare, Bassdrum oder Hihat mit dem Mund? Wie kann ein Mikrofon das Beatboxen erleichtern? Wie erarbeitet man sich einen tollen Rhythmus? Und wie beatboxt man Schlagzeugnoten? Mit Spielen, Improvisationen und Liedern werden die Grundlagen im Fluge erlernt und den TeilnehmerInnen das Handwerkszeug überreicht, mit dem die erlangten Kenntnisse in Eigenregie geübt und weiterentwickelt werden können. Für eine Teilnahme am Workshop sind Notenkenntnisse erwünscht, aber keine Voraussetzung.

Dozent/en

  • Lukas Teske

    Lukas Teske (*1980 in Halle an der Saale), wuchs in Berlin auf und besuchte dort bis 1999 das musikalisch orientierte Georg-Friedrich-Händel-Gymnasium. 2007 beendete er als Diplom-Gesangsolist und Diplom-Gesangspädagoge das Studium an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin. Neben seiner Tätigkeit als Tenor und Vocal Percussionist der bundesweit tourenden A-cappella-Gruppe Maybebop produziert und mischt er Alben und arbeitet mit Kindern, Chören, LehrerInnen, Profis und allen, die Spaß am Umgang mit der Stimme als Rhythmusinstrument haben. Seit 2012 organisiert er gemeinsam mit Felix Powroslo das Berliner Vokalfestival BERvokal.

Ihre Daten werden verarbeitet.

Bitte warten Sie auf die Bestätigungsseite.

Der Zeitbedarf für das Hochladen der gewählten Dateien mit einer Größe von insgesamt {$CurrentTotalFileSize} wird mit ca. {$FileUploadEstimatedUploadTime} abgeschätzt.