TICKETS
Konzert
Durch den Wald: Klimawandel im Konzert
28.09.2024  | 22:00 Uhr
Galerie Herrenhausen

StimmGold Vokalensemble
Lucia Boisserée, Sopran
Christina Müller, Mezzo
Corinne Achermann, Alt
Christoph Schäfer, Tenor
Marlo Honselmann, Bariton
Jakob Steiner, Bass
Fallwander
Teresa Allgaier, Synthesizer und Violine
Theresa Zaremba, Synthesizer

Mit der Produktion „Durch den Wald“ des StimmGold Vokalensembles werden konkrete Folgen des menschenverursachten Klimawandels in 14 eigens in Auftrag gegebenen Kompositionen beleuchtet. Als Kompositionsgrundlage dienten den internationalen Komponist:innen Textfragmente zu Natur und Lebensraum sowie Bilder und Beschreibungen einzelner Tiere, Pflanzen oder ganzer Landschaftszüge, die im Laufe der letzten 150 Jahre dem Klimawandel zum Opfer gefallen sind. Die neuen Kompositionen erklingen entweder für sechsstimmiges Ensemble a cappella oder in einer Erweiterung mit elektronischer Musik durch das Synthesizer-Duo Fallwander.

Programm:

Ludwig Böhme (*1979): Wald Fragment
Max Reger (1873-1916), arr. Theresa Zaremba (*1991): O Tod, wie bitter bist du – Rework I und II
Philipp Claßen (*1997): Frühlingstod
Eva Kuhn (*1994): Glazialrelikt
Owain Park (*1993): Sommernacht
Max Reger: Frühlingsblick (Nr. 3 aus: Drei sechsstimmige Chöre)
Enjott Schneider (*1950): Twilight Peace – Zwielichtiger Friede
Philippe Kocher (*1973): Der Wald beginnt zu rauschen
Max Reger: Schweigen (Nr. 1 aus: Drei sechsstimmige Chöre)
Max Reger, arr. Teresa Allgaier (*1991): Nachtlied

Dauer: ca. 60 min

TICKETS FÜR DIESE VERANSTALTUNG

Konzertkarten: 28 Euro | erm. 18 Euro

Für Fachteilnehmer:innen ist der Eintritt zu den Konzerten (vorbehaltlich verfügbarer Plätze und nach vorheriger Buchung) im Gesamtticket enthalten, nicht jedoch in den Tagestickets. Zur Anmeldung und den Ticketkonditionen für Fachteilnehmer:innen gelangen Sie hier



MITWIRKENDE

Das Regensburger StimmGold Vokalensemble ist seit seiner Gründung im Jahr 2014 fester Bestandteil der deutschsprachigen Vokalmusik-Szene. Als Schwerpunkt des Ensembles gilt die deutsche romantische Vokalmusik sowie aktuelle A-cappella-Literatur, darunter Uraufführungen zeitgenössischer Werke sowie moderne, speziell für das Ensemble angefertigte Arrangements, in denen die professionellen Stimmen mit Ausdrucksstärke und harmonischer Transparenz überzeugen. Für das Gesamtprojekt „Durch den Wald“ erhielt das StimmGold Vokalensemble vier Opus Klassik-Nominierungen, eine Nominierung für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik im Bereich „Chor & Vokalensemble“ sowie ein Stipendium der Deutschen Orchester-Stiftung.

In dem Duoprojekt Fallwander schaffen sich Komponistin Theresa Zaremba und Geigerin Teresa Allgaier künstlerischen Freiraum. Sie entwickeln abstrakte Kontexte und Songformen in Wechselwirkung mit ihrem Instrumentarium, bleiben dabei immer kammermusikalisch gesinnt. Es entsteht eine Ästhetik am Rande des Pop, die sich in akustischen und elektronischen Klangwelten bewegt. Gleichzeitig subtil und schroff, unnahbar und emotional. Ihr erstes Programm dokumentiert die Entwicklung des Duos im Streben nach Authentizität in Person und Musik.