TICKETS
Konzert
Emotional um die Welt – internationale Chormusik des 20. und 21. Jahrhunderts
27.09.2024  | 22:00 Uhr
Neustädter Hof- und Stadtkirche

Junges Vokalensemble Hannover
Leitung: Klaus-Jürgen Etzold

Trauer, Leid, Trost, Liebe, Freude, Magie … in diesem chor.com-Konzert mit dem Jungen Vokalensemble Hannover begeben sich die Zuhörer:innen auf eine emotionale Reise – und auf einen Streifzug über die Kontinente, denn hier erklingen internationale Werke des 20. und 21. Jahrhunderts aus den USA, Kanada, Kuba, Australien, Namibia, Litauen, Lettland und Deutschland. Der Raum wird im Programm ebenso einbezogen wie verschiedenste musikalische und künstlerische Elemente und Techniken, zum Beispiel obertöniger Gesang, Twang, Choreografie, Lautmalerei, Instrumentalbegleitung sowie improvisatorische und solistische Passagen. 

Programm:

Vaclovas Augustinas (*1959): Anoj pusej dunojelio
Rudolf Mauersberger (1889-1971): Wie liegt die Stadt so wüst
Calixto Alvarez (*1938): Lacrimosa (aus: Requiem Osún)
Z. Randall Stroope (*1953): The Conversion of Saul
Ēriks Ešenvalds (*1977): O salutaris hostia
Trad. Namibia, arr. Bonnie Pereko (*1968): Muhona matu ku tanga
Arijs Skepasts (*1961): Es gulu, gulu
Luke Byrne (*1980): Rainforest, Desert Sea
William Barton (*1981), arr. Gordon Hamilton: Kalkadunga Yurdu
R. Murray Schafer (1933-2021): Chant to Bring Back the Wolf, Chant for Clear Water, Chant to Make the Magic Work (Nr. 1, 4 und 9 aus: Magic Songs)

Dauer: ca. 55 min

TICKETS FÜR DIESE VERANSTALTUNG

Konzertkarten: 22 Euro | erm. 12 Euro

Für Fachteilnehmer:innen ist der Eintritt zu den Konzerten (vorbehaltlich verfügbarer Plätze und nach vorheriger Buchung) im Gesamtticket enthalten, nicht jedoch in den Tagestickets. Zur Anmeldung und den Ticketkonditionen für Fachteilnehmer:innen gelangen Sie hier



MITWIRKENDE

Das Junge Vokalensemble Hannover wurde 1981 von Prof. Klaus-Jürgen Etzold gegründet. Der Chor zählt ca. 60 Sängerinnen und Sänger, die überwiegend musikalisch ausgebildet und stimmlich geschult, jedoch keine Berufssänger:innen sind. Sie alle verbindet die Freude am gemeinsamen Singen anspruchsvoller Chorwerke. Der Chor singt neben weltlicher und geistlicher A-cappella-Musik des 15. bis 21. Jahrhunderts auch Messen, Oratorien und Passionen sowie unbekannte A-cappella-Literatur des 20. und 21. Jahrhunderts. Seit 1988 wird das Junge Vokalensemble Hannover regelmäßig vom Norddeutschen Rundfunk als Gastchor zu Produktionen eingeladen. Durch den Besuch von Festivals, Wettbewerben und Partnerchören erhalten die Chormitglieder immer wieder die Möglichkeit, neue Werke, interessante Chöre und andere Chortraditionen kennen zu lernen. 

Prof. Klaus-Jürgen Etzold ist künstlerischer Leiter sowie Gründer und Dirigent des Jungen Vokalensembles Hannover. Er ist Studiendirektor am Gymnasium in Gehrden und Fachleiter für Musik am Studienseminar Hannover II für das Lehramt an Gymnasien. Zudem ist er als Honorarprofessor für Musikpädagogik an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover tätig. Von 1978 bis 1986 war er Assistent von Prof. Heinz Hennig im Knabenchor Hannover. Zudem war er Mitbegründer und bis 1985 Sänger im Orlando di Lasso-Ensemble Hannover. Er wirkt als Juror bei Chor- und Gesangswettbewerben sowie als Kursleiter für Alte Musik und Dirigieren im In- und Ausland. Von 2004 bis 2023 war er Mitglied im „Beirat Chor“ des Deutschen Musikrates, seit 2007 Künstlerischer Beirat und Kuratoriumsmitglied der Walter und Charlotte Hamel Stiftung für Gesang.