TICKETS
Konzert
Nocturne – Abschlusskonzert zum Kompositionswettbewerb vom Voktett Hannover
28.09.2024  | 22:00 Uhr
Neustädter Hof- und Stadtkirche

Voktett Hannover
Teilnehmer:innen des Kompositionswettbewerbs

Das Voktett Hannover möchte junge Komponist:innen motivieren, sich gezielt mit den Möglichkeiten vokaler Klangkörper auseinanderzusetzen und A-cappella-Werke zu schaffen, die neue Klangwelten eröffnen und gleichzeitig auch für die Breite der ambitionierten Chorszene aufführbar sind. Daher hat das Ensemble in Kooperation mit der chor.com Carus-Verlag und dem Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover einen neuen Kompositionswettbewerb ins Leben gerufen. Bis zu fünf Komponist:innen werden von einer Fachjury ausgewählt und zur chor.com eingeladen – ihre Neukompositionen präsentiert das Voktett Hannover in diesem Konzert und kombiniert sie mit weiteren A-cappella-Werken zum Thema „Nocturne“. Zum Abschluss werden die Preise des Kompositionswettbewerbs überreicht: Jurypreise, Ensemblepreis, Verlagspreis und ein Publikumspreis, über den die Konzertbesucher:innen vor Ort abstimmen dürfen. Gefördert wird der Wettbewerb von der NDR Musikförderung in Niedersachsen, der Niedersächsischen Sparkassenstiftung, der Region Hannover, der Stiftung Niedersachsen, der Sparkasse Hannover sowie dem Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur. 

Programm:

Bis zu fünf Uraufführungen
Richard Strauss (1864-1949), Transkr. Clytus Gottwald: Die Nacht (Nr. 3 aus: Acht Gedichte) 
Francis Poulenc (1899-1963): Un Soir de Neige
Josquin Desprez (um 1450-1521): Nymphes Des Bois
Sergei Rachmaninow (1873-1943): Auszüge aus: Ganznächtliche Vigil

Dauer: ca. 90 min

TICKETS FÜR DIESE VERANSTALTUNG

Konzertkarten: 22 Euro | erm. 12 Euro

Für Fachteilnehmer:innen ist der Eintritt zu den Konzerten (vorbehaltlich verfügbarer Plätze und nach vorheriger Buchung) im Gesamtticket enthalten, nicht jedoch in den Tagestickets. Zur Anmeldung und den Ticketkonditionen für Fachteilnehmer:innen gelangen Sie hier



MITWIRKENDE

Das Voktett Hannover wurde 2012 als ein gemischtes und doppelchörig besetztes Vokalensemble von Studierenden der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover gegründet und hat sich seitdem zu einer der national führenden A-cappella-Formationen entwickelt. Mit vielseitigen Programmen sind die acht Sänger:innen bei renommierten Konzertreihen und Festivals in ganz Deutschland zu Gast. Dazu zählen das Bachfest Leipzig, der Kultursommer Nordhessen, das Rheingau Musik Festival und andere. Ihr umfassendes Repertoire reicht von den Anfängen der polyphonen Vokalmusik bis zu Auftragskompositionen zeitgenössischer Komponist:innen. In gemeinsamen Konzertprogrammen musiziert das Voktett Hannover gelegentlich auch mit anderen renommierten Ensembles wie den Barockensembles L’Arpeggiata, la festa musicale oder dem Vokalensemble Voces8. Das Voktett Hannover ist 1. Preisträger des Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerbs 2015 sowie des Deutschen Chorwettbewerbs 2018.