Workshop
Singen ohne Dirigat
29.09.2024  | 09:00 Uhr
Hannover Congress Centrum | Blauer Saal

Themenschwerpunkte:
Körperarbeit
 |
Vokalensemble
 |
Fokus "Auf-/Umbrüche"
 |

Was unterscheidet Chorsingen vom Ensemblesingen? Einer der wichtigsten Unterschiede ist das Singen ohne Dirigat in kleiner Besetzung. Doch wie ist es möglich, den Einsatz zu finden, ohne dass ihn jemand vorgibt? Ist es möglich, dass alle gemeinsam einsetzen, ohne etwas zu verabreden? Ja, dies ist möglich! Durch eine geschärfte Wahrnehmung, Achtsamkeit, Vertrauen, Durchlässigkeit und vieles mehr. Diese Parameter bereiten den Nährboden für verschiedene Formen der nonverbalen Kommunikation, durch welche sich Sänger:innen in Sekundenbruchteilen miteinander verständigen können. In diesem Workshop bekommen Teilnehmer:innen die Möglichkeit, neue Kommunikationswege für das gemeinsame Singen ohne Dirigat zu erspüren und auszuprobieren. Der Großteil des Workshops findet in Stille statt: im Workshop wird nur wenig gesprochen und auch nur minimal gesungen, um das gemeinsame Einsetzen zu proben. 



MITWIRKENDE

Als freischaffende Ensemblesängerin und Sprecherzieherin sind für Marie Fenske Musik und Sprechwissenschaft sowohl ihre Fachgebiete als auch ihre Leidenschaften. Seit 2005 ist sie eine der Sopranistinnen des Vokalensembles Sjaella, welches eine rege nationale und internationale Konzerttätigkeit ausübt. Darüber hinaus gibt sie sowohl mit der Gruppe als auch privat Workshops für Chor- und Ensemblesänger:innen. An der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg hat sie Sprechwissenschaft im Bachelor- und Masterstudiengang studiert und ist dort aktuell Lehrbeauftragte für Sprecherziehung Lehramtsstudierender des Faches Musik. Des Weiteren gibt sie Privatunterricht für Sprechen und Singen.