Workshop
Vocal Painting in Pop Choirs
27.09.2024  | 09:00 Uhr
Kulturzentrum Pavillon | Kleiner Saal

Themenschwerpunkte:
Dirigieren
 |
Innovation
 |
Vocal Pop
 |
Fokus "Auf-/Umbrüche"
 |

Participants of this workshop are invited to experience one of the new trends in choral music, vocal painting, developed by the instructor Jim Daus Hjernøe himself. All are invited to explore a slightly different way of singing in a choir in a fun and inspiring way. During the workshop, the group will sing some short rhythmic arrangements and learn to engage in a musical context where formal elements and a wide range of musical details and variations unfold through the musical sign language of vocal painting. The workshop is for everyone; no special prerequisites are required – and there is a guarantee of learning something new and having fun at the same time.



MITWIRKENDE

Jim Daus Hjernøe ist eine herausragende Persönlichkeit im Bereich der Musik und der (Aus-)Bildung, musikalisch innovativ und visionär. Es ist Professor an der renommierten Royal Academy of Music in Dänemark (RAMA). Sein Weg als Pädagoge und Chorleiter hat nicht nur die Landschaft der Vokalmusik verändert, sondern ihm auch weltweite Anerkennung eingebracht. Das Herzstück von Jim Daus Hjernøes Karriere ist seine Arbeit als Leiter des RAMA Vocal Center, einer Institution, die international für ihre Pionierarbeit in der Leitung von Jazz- und Popchören bekannt ist. Jim Daus Hjernøe wirkt weit über die Grenzen dieser Institution hinaus und beeinflusst Lehrkräfte, Studierende und Kollaborationspartner:innen auf der ganzen Welt.